Presseinformation

 

31.07.2001  -  München

Finanzdienstleistungen online: Mehr als nur die Online-Abwicklung von Bankgeschäften

München, 31. Juli 2001 – Online-Banking gehört inzwischen mit zu den beliebtesten Internet-Anwendungen derjenigen „Onliner“ in Deutschland, die regelmäßig das Internet nutzen. Zwei von drei dieser Onliner wickeln Ihre Bankgeschäfte über das Internet ab. Knapp die Hälfte dieser Online-Banker kann sich definitiv vorstellen, ihre gesamten Bankgeschäfte zukünftig nur noch online abzuwickeln. Ein überzeugendes Online-Angebot wird damit für Banken immer wichtiger im Wettbewerb um neue Kunden.

Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Welle Beratungsunternehmens NFO Infratest (München). Die Studie untersucht kontinuierlich das Online-Finanzverhalten von regelmäßigen Onlinern in Deutschland. Zu Beginn des Jahres gab es in Deutschland etwa 11 Millionen regelmäßige Online-User - Tendenz weiter steigend.

Die zunehmende Bedeutung, die ein gutes Online-Angebot im Wettbewerb der Finanzdienstleister um neue Kunden besitzt, kann letztendlich direkt auch an der stetig zunehmenden Verbreitung des Internets bzw. der zunehmenden Zahl an Internet-Nutzern abgelesen werden. Dies gilt nicht nur für Banken, sondern in immer größerem Umfang auch für andere Finanzdienstleister wie Bausparkassen oder Versicherungen.

Der immer ungezwungenere Umgang mit dem Internet läßt das Interesse der Online-Nutzer an den Internet-Angeboten von Bausparverträgen oder auch Versicherungsprodukten spürbar wachsen: Zwar liegt der Nutzungsschwerpunkt bei Besuchern von Bausparkassen-Sites derzeit bei Informationen über das Bausparen, aber immerhin bereits ein Drittel der regelmäßigen Onliner kann sich vorstellen, unter bestimmten Voraussetzungen einen Bausparvertrag online abzuschließen. Schon weiter ist die Entwicklung im Bereich der Versicherungs-Sites: Hier kann sich bereits knapp die Hälfte der regelmäßigen Onliner einen Online-Abschluss grundsätzlich vorstellen.

Hintergrundinformationen:
Der aktuelle „Online-Finanzmonitor“ von NFO Infratest (München) wird viermal pro Jahr durchgeführt und basiert auf insgesamt 8.000 Online-Interviews (2.000 Interviews pro Welle). Ziel ist die detaillierte Analyse des Online-Finanzverhaltens regelmäßiger Online-User in den Bereichen Banken, Versicherungen und Bausparkassen. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Internet-Nutzer in Deutschland, die Internet und Email in den letzten vier Wochen genutzt haben. Rekrutiert werden die Untersuchungsteilnehmer aus dem Online Access Panel von NFO Infratest. Die Studie ist als Gemeinschaftsstudie angelegt und bietet Interessenten somit die Möglichkeit, über die Inhalte mitzubestimmen. Ein weiterer Vorteil ist der Informationsaustausch mit anderen Beziehern im Rahmen regelmäßig stattfindender Beziehertreffen.

NFO Infratest (ehemals Infratest Burke) ist eine Tochtergesellschaft der NFO WorldGroup Inc. (Greenwich, CT.,/USA), mit 15.000 Mitarbeitern in 38 Ländern und einem Gruppenumsatz von 960 Millionen DM eines der führenden globalen Marktforschungsunternehmen, darunter NFO Infratest mit 33 Gesellschaften in 15 Ländern Europas. NFO WorldGroup ist Teil der Interpublic Group (New York), der größten Gesellschaft für Marketing-Kommunikation der Welt (NYSE: IPG).

Auskunft:
TNS Infratest
Martin Kögel
Landsberger Strasse 338
80687 München
Tel. 089 / 5600 - 1406
Fax 089 / 54670380
martin.koegel@tns-infratest.com

Zuständig:
TNS Infratest Finanzforschung
Michael Plotegher
Tel. 5600 - 1595
Fax 5600 - 1750
michael.plotegher@tns-infratest.com

online why women cheat on men they love how to cheat wife
online why women cheat on men they love how to cheat wife
My wife cheated on me reasons women cheat on their husbands my wife cheated on me with my father
unfaithful spouse why married men cheat women cheat on their husbands
unfaithful spouse why married men cheat women cheat on their husbands
pill facts abortion pill info click
online read here wife affair
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden