Presseinformation

 

18.03.2013  -  München

Der Deutschen liebste Pkw-Lackierung ist und bleibt Silber-Metallic

Weiß ist laut TNS Infratest Automobilmarktforschung auch weiterhin Trendfarbe

  Presseinformation als PDF

Neben der beliebtesten Autofarbe Silber-Metallic ist die Trendfarbe Weiß auf Platz zwei der Farberwartungen an die Pkw auf deutschen Straßen vorgerückt. Dies ist das Ergebnis einer wissenschaftlichen Untersuchung der Automobilmarktforschung von TNS Infratest mit dem Thema „Untersuchung der zukünftigen Erwartungen an Lackierungen in der Automobilindustrie“. Dafür wurden im Herbst 2012 insgesamt 272 Personen älter als 18 Jahre befragt, die sich innerhalb der nächsten drei Jahre ein Auto kaufen möchten. In der Onlinebefragung wurden die potenziellen Käufer nach ihren Erwartungen an die Farben und Lackierungen der Autos auf deutschen Straßen in den nächsten 36 Monaten befragt.

Ein gutes Fünftel der befragten Personen erwartet, dass auch in den nächsten Jahren die Farb- und Lackkombination Silber-Metallic die am häufigsten gewählte Kombination bleibt. Die Farbe Weiß wurde von knapp 19 Prozent der Befragten als Nummer zwei genannt. Dies scheint die Nachhaltigkeit der seit längerem im Raum stehenden Entwicklung zur Trendfarbe Weiß zu bestätigen. Auf den weiteren Plätzen folgen die Farben Schwarz (18 Prozent) und Grau / Anthrazit (15 Prozent).

Die eigene Lieblingsfarbe wird häufig auch als Farbe für das eigene Automobil gewählt und hat damit entsprechende Auswirkungen auf den Autokauf. Die Konsumenten bleiben somit häufig auch bei ihrem neuen Fahrzeug bei der Farbe des Vorgängerfahrzeuges. So dominieren die Farben Silber, Blau, Schwarz und Rot (die am häufigsten genannten Lieblingsfarben) aktuell bereits das deutsche Straßenbild und werden dies laut den Antworten der Befragten auf die Frage „Wenn Sie ihr aktuelles Fahrzeug jetzt noch einmal erwerben würden, in welcher Farbe würden Sie es erwerben?“ auch zukünftig tun.

Matte Lackierungen, wie sie derzeit auf Messen gezeigt werden, sind zwar 75 Prozent der Konsumenten bekannt, allerdings gefällt diese Optik eher nicht und wird von einem Viertel der Befragten als „protzig“ bezeichnet. Dreiviertel aller Befragungsteilnehmer glauben, dass die Wahl der Farbe Auswirkungen auf den Wiederverkaufswert des Fahrzeuges hat. Die höchsten Restwerte werden den Farben Schwarz (38 Prozent) und Silber (31 Prozent) zugeschrieben.

„Dass die Farb- und Lackierungskombination Silber-Metallic auch diejenige der nahen Zukunft zu sein scheint, überrascht allenfalls aufgrund der großen Menge an Fahrzeugen auf deutschen Straßen, die bereits in dieser Kombination lackiert sind. Wie die Farbe Weiß sich allerdings momentan einer steigenden Beliebtheit erfreut, macht es sehr spannend, diesen Trend in den nächsten Jahren weiter zu verfolgen“, erklärt Korbinian Schalch, Consultant in der Automobilmarktforschung bei TNS Infratest und Projektleiter dieser Studie.

 

Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

 

Über Kantar
Kantar ist eines der führenden Marktforschungs- und Consulting-Netzwerke der Welt. Mit der gebündelten Expertise und Kompetenz seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, für nationale und internationale Auftraggeber weltweit der Premium-Anbieter für strategisches Wissen und inspirierende Insights zu sein. Über 28.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern bearbeiten das ganze Spektrum an Forschungs- und Beratungsdisziplinen und können so ihren Kunden in jeder Phase des Konsumenten-Zyklus die wettbewerbsentscheidenden Informationen bereitstellen. Mehr als die Hälfte der Fortune Top 500-Unternehmen sind Kantar-Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.kantar.com.

 

Kontakt und weitere Informationen:

Korbinian Schalch
Consultant Automotive
t 089 5600 1129
e korbinian.schalch[at]tns-infratest.com

www.tns-infratest.com


TNS Infratest unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung

Als Sag ja zu Deutschlands Markt- und SozialforschungJournalist/in wissen Sie, wie wichtig verlässliche Quellen und auskunftsbereite Personen sind. Ebenso wichtig sind valide Daten für Unternehmensentscheidungen, zum Beispiel wenn es um die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen geht. Diese Daten werden von der Marktforschung durch qualifizierte Bevölkerungsbefragungen gewonnen, natürlich unter Wahrung von Datenschutz und Anonymität. Vielen Menschen ist das leider nicht bewusst. Sie verwechseln Markt- und Sozialforschungsbefragungen mit Verkaufsgesprächen. Langfristig leidet darunter die seriöse Markt- und Sozialforschung. Um die Teilnahmebereitschaft bei Befragungen zu erhöhen, starteten die Marktforschungsverbände ADM, ASI, BVM und DGOF im Oktober 2010 mit der Initiative Markt- und Sozialforschung eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Über Ihre Unterstützung unserer Aufklärungsarbeit würden wir uns freuen! Näheres unter www.deutsche-marktforscher.de

online click how to cheat wife
link link link
read want my wife to cheat link
how can people cheat meet to cheat online
redirect why men have affairs
website birth control pill abortion
pill facts abortion pill info click
facts about abortion abortion pill name abortion pill or surgical abortion
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden