Presseinformation

 

04.02.2013  -  München

Energiewende bringt Bewegung im Strommarkt

Immer mehr Bundesbürger wechseln den Stromanbieter / Gesamtpreis nicht alleinige Motivation bei der Tarifwahl / Spielraum für Energieversorger bei der Tarifgestaltung

  Presseinformation als PDF

Im vergangenen Jahr haben deutlich mehr Bundesbürger als früher den Stromanbieter gewechselt. 17 Prozent der Befragten gaben an, den Stromanbieter in den letzten zwölf Monaten gewechselt zu haben. Weitere elf Prozent sind ihrem Energielieferanten treu geblieben, haben aber nach eigenen Angaben den Stromtarif gewechselt. Das ergab eine bundesweit repräsentative Befragung der TNS Infratest Energiemarktforschung, für die im Zeitraum vom 24. bis 26.1.2013 telefonisch insgesamt 1.004 Bundesbürger zu ihrem Wechselverhalten im Strommarkt befragt wurden.

 

„Das ist erheblich mehr, als die neun bis zehn Prozent, die wir in den vergangenen Jahren gemessen haben“, sagt Apostolos Apergis, Senior Director bei der TNS Infratest Energiemarktforschung. „Die öffentliche Diskussion über die Energiewende und ihre Wirkungen, allen voran die Strompreiserhöhungen, scheint deutlich mehr Bewegung im Markt zu bringen, als der Markteintritt der Discount- und Ökoanbieter vor einigen Jahren“, so Apergis weiter.

Das Wechselverhalten unterscheidet sich dabei allerdings deutlich nach der jeweiligen Zielgruppe.
So haben jüngere Personen den Anbieter überdurchschnittlich gewechselt, die 40- bis 59-Jährigen dagegen haben häufiger einen anderen Stromtarif beim gleichen Energielieferanten gewählt.

Wenn es um die konkreten Stromtarife geht, so waren für die Wechsler die Preisgarantie und der insgesamt günstige Preis gleich wichtig bei der Auswahl des neuen Tarifes. Bei einzelnen Altersgruppen war sogar die Preisgarantie wichtiger als ein insgesamt günstigerer Preis. „Vor dem Hintergrund steigender Strompreise und der Erfahrung mit einzelnen Dumpingpreisanbietern ist das wenig überraschend. Mit der voranschreitenden Energiewende wird das Interesse der Kunden für die Energielieferanten stetig wachsen - das Involvement damit steigen. Die Bundesbürger werden sich besser informieren und ihren nächsten Anbieter reflektierter auswählen“, interpretiert Apergis die aktuellen Studienergebnisse.

Das heißt aber nicht, dass nur allein der Preis entscheidend bei der Auswahl ist: die Stromquelle und der Anbieter waren z.B. den 30- bis 49-jährigen Wechslern wichtig. „Diese Entwicklungen schaffen auch für die Unternehmen mehr Spielraum bei der Tarifgestaltung. Die Energielieferanten müssen den Markt stärker segmentieren und segmentspezifische Stromtarife anbieten“, fügt Apergis hinzu.

Hinweis: Vortrag auf der E-world energy & water, Essen, Donnerstag, 7.2.2013, 15:45 Uhr:
„Kundenorientierte Innovation bei der Marktbearbeitung: Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb auf die Kundenbedürfnisse ausrichten“. Apostolos Apergis, Senior Director Technolgy & Energy, TNS Infratest GmbH, München.

Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Über Kantar
Kantar ist eines der führenden Marktforschungs- und Consulting-Netzwerke der Welt. Mit der gebündelten Expertise und Kompetenz seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, für nationale und internationale Auftraggeber weltweit der Premium-Anbieter für strategisches Wissen und inspirierende Insights zu sein. Über 28.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern bearbeiten das ganze Spektrum an Forschungs- und Beratungsdisziplinen und können so ihren Kunden in jeder Phase des Konsumenten-Zyklus die wettbewerbsentscheidenden Informationen bereitstellen. Mehr als die Hälfte der Fortune Top 500-Unternehmen sind Kantar-Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.kantar.com.

Kontakt und weitere Informationen:

Apostolos Apergis
Senior Director Energiemarktforschung
t +49 89 5600 1602
e apostolos.apergis[at]tns-infratest.com

Ulrich Maier
Associate Director Energiemarktforschung
t +49 521 9257 341
e ulrich.maier[at]tns-infratest.com

www.tns-infratest.com


TNS Infratest unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung

Als Sag ja zu Deutschlands Markt- und SozialforschungJournalist/in wissen Sie, wie wichtig verlässliche Quellen und auskunftsbereite Personen sind. Ebenso wichtig sind valide Daten für Unternehmensentscheidungen, zum Beispiel wenn es um die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen geht. Diese Daten werden von der Marktforschung durch qualifizierte Bevölkerungsbefragungen gewonnen, natürlich unter Wahrung von Datenschutz und Anonymität. Vielen Menschen ist das leider nicht bewusst. Sie verwechseln Markt- und Sozialforschungsbefragungen mit Verkaufsgesprächen. Langfristig leidet darunter die seriöse Markt- und Sozialforschung. Um die Teilnahmebereitschaft bei Befragungen zu erhöhen, starteten die Marktforschungsverbände ADM, ASI, BVM und DGOF im Oktober 2010 mit der Initiative Markt- und Sozialforschung eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Über Ihre Unterstützung unserer Aufklärungsarbeit würden wir uns freuen! Näheres unter www.deutsche-marktforscher.de

link link link
i dreamed my wife cheated on me women looking to cheat dating for married people
how can people cheat meet to cheat online
website go online
My wife cheated on me women who cheated my wife cheated on me with my father
women who cheat why men cheat on beautiful women redirect
facts about abortion abortion statistics abortion pill or surgical abortion
married men cheat with men why people cheat in relationships how many people cheat
online catch a cheat wife affair
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden