Presseinformation

 

15.08.2012  -  Hamburg

Rosige Aussichten für Champagner und Sekt

Einer TNS Studie zufolge könnte sich der Absatz in Schwellenländern vervierfachen

  Presseinformation als PDF

Laut der heute von TNS veröffentlichten Studie „Commitment Economy“, möchten sich Verbraucher vermehrt den schöneren Dingen des Lebens zuzuwenden, trotz der sich verändernden wirtschaftlichen Gesamtsituation.

Für die TNS Studie wurden weltweit 39.000 Teilnehmern in 17 Märkten befragt. Die Ergebnisse zeigen eindrucksvoll, dass die erhöhte Ausgabebereitschaft bestehender Konsumenten in Kombination mit neuen Genießern in den Entwicklungsländern den Herstellern von Champagner und Sekt gute Wachstumschancen eröffnen. Sie haben in dieser Konstellation die Möglichkeit Verbraucher von deren traditionellen Lieblingsalkoholika abzubringen. Die Lust auf mehr Konsum und die neue Konsumfreude in den Entwicklungsländern ermöglicht den Herstellern, Verbraucher von deren Lieblingsalkoholika abzubringen und für sich zu gewinnen.

Die ConversionModel Studie ergab konkret, dass Champagner und Sekt ihren weltweiten Anteil an Trinkanlässen von 5,1 auf 7,8 Prozent steigern könnten. Das größte Wachstumspotenzial bieten diesbezüglich Indien und China, wo sich die derzeitig niedrigen Anteile von 0,4 bzw. 0,7 Prozent vervierfachen würden. In traditionellen Märkten wie Großbritannien und den USA könnte sich der Anteil nahezu verdoppeln (auf 9,1 bzw. 6,5 Prozent). Ausschlaggebend dafür sind der Geschmack, aber auch die Exklusivität und kulturelle Aspekte.

Jan Hofmeyr, Global Chief Researcher Behaviour Change bei TNS meint: „Zwar ist der Wunsch nach Champagner und Sekt weltweit beträchtlich, die Kosten sind für die meisten Konsumenten aber das größte Kaufhindernis. Diese Getränkearten werden als Luxus wahrgenommen, wodurch sie zumeist nur zu besonderen Anlässen getrunken werden. Die große Wachstumschance für die Hersteller von Sekt und Champagner ergibt sich aus dem besseren Geschmack und der Verbauchereinschätzung, dass sie mehr Spaß versprechen, als andere alkoholische Getränke. Wenn Champagner und Sekt – speziell in den Entwicklungsländern – für viele erschwinglich und verfügbar wären und es gelingen würde, sie als lebensbejahendes und für viele Verwendungsanlässe einsetzbares Getränk zu etablieren, dann sähen die Hersteller einer prickelnden Zukunft entgegen.“

Hinweise für Redaktionen:
Commitment Economy ist eine weltweit durchgeführte TNS Studie, die mit dem ConversionModel bei 39.000 Befragten die Marken- und Kategoriedynamik in verschiedenen Kategorien in 17 Ländern untersucht. Die TNS Studie liefert tiefe Einblicke in das emotionale Engagement, das Brand Commitment und die echten Treiber der Markenwahl. Sie identifiziert, wo die größten Wachstumschancen für Marken liegen und wie diese genutzt werden können.

Commitment Economy deckt die folgenden Kategorien ab: Kfz, alkoholische Getränke, Kaffee, Haarpflege, Kopfschmerzmittel, Waschmittel, Zahlungsarten und Einzelhandel. Die Studie umfasst die folgenden Märkte: USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Niederlande, Schweden, Brasilien, Russland, Indien, China, Australien, Südafrika, Nigeria, Indonesien, Türkei, Polen.

ConversionModel heißt das urheberrechtlich geschützte Instrument, mit dessen Hilfe das Konsumverhalten erfasst wird, um Markenbindung zu messen. Es bewertet die beiden kritischen Faktoren, die die Markenwahl beeinflussen: „Power in the Mind“ (wie Menschen über eine Marke denken) und „Power in the Market“ (Faktoren wie Preis und Verfügbarkeit, die den Erfolg einer Marke wesentlich beeinflussen). Das ConversionModel erlaubt für jeden einzelnen Kunden Einblicke in die Marken- und Kategoriedynamik sowie sein Ausgabeverhalten. Es ist das weltweit am häufigsten validierte Instrument und bietet das genaueste Verständnis individuellen Kaufverhaltens in Zusammenhang mit Marktveränderungen.

TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Über Kantar
Kantar ist eines der führenden Marktforschungs- und Consulting-Netzwerke der Welt. Mit der gebündelten Expertise und Kompetenz seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, für nationale und internationale Auftraggeber weltweit der Premium-Anbieter für strategisches Wissen und inspirierende Insights zu sein. Über 28.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern bearbeiten das ganze Spektrum an Forschungs- und Beratungsdisziplinen und können so ihren Kunden in jeder Phase des Konsumenten-Zyklus die wettbewerbsentscheidenden Informationen bereitstellen. Mehr als die Hälfte der Fortune Top 500-Unternehmen sind Kantar-Kunden. Weitere Informationen unter www.kantar.com

Kontakt und weitere Informationen:

Henning Rossa
Director / Leiter Brand and Communication
t +49 40 4411 9440
e henning.rossa[at]tns-infratest.com

www.tns-infratest.com


TNS Infratest unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung

Als Sag ja zu Deutschlands Markt- und SozialforschungJournalist/in wissen Sie, wie wichtig verlässliche Quellen und auskunftsbereite Personen sind. Ebenso wichtig sind valide Daten für Unternehmensentscheidungen, zum Beispiel wenn es um die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen geht. Diese Daten werden von der Marktforschung durch qualifizierte Bevölkerungsbefragungen gewonnen, natürlich unter Wahrung von Datenschutz und Anonymität. Vielen Menschen ist das leider nicht bewusst. Sie verwechseln Markt- und Sozialforschungsbefragungen mit Verkaufsgesprächen. Langfristig leidet darunter die seriöse Markt- und Sozialforschung. Um die Teilnahmebereitschaft bei Befragungen zu erhöhen, starteten die Marktforschungsverbände ADM, ASI, BVM und DGOF im Oktober 2010 mit der Initiative Markt- und Sozialforschung eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Über Ihre Unterstützung unserer Aufklärungsarbeit würden wir uns freuen! Näheres unter www.deutsche-marktforscher.de

why do men have affairs I cheated on my girlfriend click
link My boyfriend cheated on me link
read why do women cheat on husbands link
go online reasons wives cheat on their husbands
go reason why husband cheat reasons wives cheat on their husbands
how do i know if my wife cheated online link
website how to cheat on wife website
click here read will my husband cheat
unfaithful spouse why married men cheat women cheat on their husbands
unfaithful spouse why married men cheat women cheat on their husbands
website open pill abortion
married men cheat with men why wife cheated how many people cheat
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden