Presseinformation

 

20.09.2011  -  München / Hamburg

Neue Untersuchung bestätigt: Hohe Akzeptanz von Online-Werbung

  Presseinformation als PDF

Die Werbefinanzierung von Online-Angeboten stößt auf breite Akzeptanz der Nutzer. Diese sind kaum bereit, für bislang kostenlose Inhalte in Zukunft zu zahlen. Dies ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Untersuchung von TNS Infratest, für die anlässlich der dmexco-Messe für Digitales Marketing in Köln 756 Online-Nutzer in Deutschland ab 14 Jahren befragt wurden.

Demnach würden 89,9 Prozent der Online-Nutzer die Einblendung von Werbung in Kauf nehmen, wenn die regelmäßig von ihnen besuchten Internetseiten dafür kostenlos blieben. 8,7 Prozent dagegen wünschen sich werbefreie Internetseiten und wären im Gegenzug bereit, für bislang kostenfreie Inhalte künftig einen geringen Geldbetrag zu zahlen.
„Die Ergebnisse zeigen, dass Bannerwerbung in hohem Maße akzeptiert wird, weil sie der Finanzierung von Online-Inhalten dient“, stellt Carsten Theisen, Director des Digital Centre von TNS Infratest, fest: „Aber die generelle Werbeakzeptanz aber sagt noch nichts über die tatsächliche Werbewirkung aus“.

Für die präzise Messung der Wirksamkeit von digitalen Branding-Kampagnen hat TNS Infratest mit Digital AdEffect das branchenführende Instrument entwickelt. In Kooperation mit Alenty kann damit genau definiert werden, was erfolgreiche Digital-Kampagnen in Bezug auf Markenführung, Mediaplanung und Kostenoptimierung ausmacht: Zu den Leistungsindikatoren TNS Digital AdEffect zählen beispielsweise die Werbesichtbarkeitsdauer, der Share of Screen, die Interaktionszeit bei Rich-Media-Bannern, die Markenprägnanz und der Werbeeindruck. Im Gegensatz zu anderen Tools, die oft ausschließlich auf Basis der Werbemittel-Auslieferung arbeiten, gibt TNS Digital AdEffect detailliert Aufschluss darüber, auf welche Komponenten einer Kampagne die Verbraucher wirklich reagieren und wie lange ihr Werbemittelkontakt tatsächlich dauert.
TNS Infratest stellt TNS Digital Ad Effect und weitere innovative Ansätze rund um Marktforschung Web 2.0 auf der dmexco Köln, 21. + 22. September in Halle 8 Stand B 068 vor.

Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Über Kantar
Kantar ist eines der führenden Marktforschungs- und Consulting-Netzwerke der Welt. Mit der gebündelten Expertise und Kompetenz seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, für nationale und internationale Auftraggeber weltweit der Premium-Anbieter für strategisches Wissen und inspirierenden Insights zu sein. Über 28.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern bearbeiten das ganze Spektrum an Forschungs- und Beratungsdisziplinen und können so ihren Kunden in jeder Phase des Konsumenten-Zyklus die wettbewerbs-entscheidenden Informationen bereitstellen. Mehr als die Hälfte der Fortune Top 500-Unternehmen sind Kantar-Kunden. Weitere Informationen unter www.kantar.com

Kontakt und weitere Informationen:

Carsten Theisen
TNS Infratest, Director Digital Centre
t +49 40 44 119 421
e carsten.theisen[at]tns-infratest.com

Martin Kögel
TNS Infratest, Director Marketing
t +49 89 5600 1406
e martin.koegel[at]tns-infratest.com

www.tns-infratest.com


TNS Infratest unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung

Als Sag ja zu Deutschlands Markt- und SozialforschungJournalist/in wissen Sie, wie wichtig verlässliche Quellen und auskunftsbereite Personen sind. Ebenso wichtig sind valide Daten für Unternehmensentscheidungen, zum Beispiel wenn es um die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen geht. Diese Daten werden von der Marktforschung durch qualifizierte Bevölkerungsbefragungen gewonnen, natürlich unter Wahrung von Datenschutz und Anonymität. Vielen Menschen ist das leider nicht bewusst. Sie verwechseln Markt- und Sozialforschungsbefragungen mit Verkaufsgesprächen. Langfristig leidet darunter die seriöse Markt- und Sozialforschung. Um die Teilnahmebereitschaft bei Befragungen zu erhöhen, starteten die Marktforschungsverbände ADM, ASI, BVM und DGOF im Oktober 2010 mit der Initiative Markt- und Sozialforschung eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Über Ihre Unterstützung unserer Aufklärungsarbeit würden wir uns freuen! Näheres unter www.deutsche-marktforscher.de

why do men have affairs what makes women cheat click
wife cheat story affair dating sites how to tell if wife has cheated
read i dream my husband cheated on me men and women
cheat women redirect go
click unfaithful husbands women who cheat on husband
married men cheat with men why people cheat in relationships how many people cheat
online read here wife affair
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden