Presseinformation

 

22.12.2010  -  Frankfurt

Die Sporthelden des Jahres 2010

TNS Sport und das Audi Institut für Sportkommunikation befragen Bundesbürger zu den Gewinnern und Verlierern in 2010

  Presseinformation als PDF

Zum Sportler des Jahres wählten 38,1 Prozent der sportinteressierten Befragten den jüngsten Formel-1-Weltmeister der Geschichte: Sebastian Vettel aus Heppenheim. Ihm folgen die Fußballprofis der Nationalmannschaft Thomas Müller (14,8 Prozent) und Bastian Schweinsteiger (14,7 Prozent) auf dem zweiten und dritten Platz. Zur Sportlerin des Jahres wurde mit 42,3 Prozent Magdalena Neuner als Gewinnerin von zweimal Gold und einmal Silber im Biathlon bei den Olympischen Spielen gewählt. Maria Riesch (Ski Alpin) wurde mit 14,2 Prozent zweite und Anni Friesinger (Eisschnelllauf) wurde mit 9,2 Prozent auf den dritten Platz gewählt.

Nationale Euphorie hat die Fußball-Nationalmannschaft unter den sportbegeisterten Befragten entfacht. Mit 28,4 Prozent auf den ersten Platz damit zur Mannschaft des Jahres in Deutschland wählten die Sportfans die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft, gefolgt von der Deutschen Paralympics-Nationalmannschaft mit 12,8 Prozent und Borussia Dortmund (12,4 Prozent) auf dem dritten Platz. „Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika haben Millionen sportinteressierte Bürger bei jedem Spiel mit gefiebert und waren am Ende auch sehr stolz auf den dritten Platz bei der WM“, sagt Joachim Bacher, Director TNS Sport.

Jürgen Klopp wurde als Trainer von Borussia Dortmund für seine Arbeit in diesem Jahr mit 30,1 Prozent knapp vor Joachim Löw (29,6 Prozent) von den Befragten zum Trainer des Jahres gekürt. Klopp kommt im Westen Deutschlands und bei den Männern besonders gut an, während Löw im Osten Deutschlands und bei den Frauen mehr Stimmen erhielt.

Besonders enttäuscht waren 35,4 Prozent der Sportfans in diesem Jahr von der Fußballmannschaft Schalke 04, gefolgt von Michael Schumacher mit 21,3 Prozent. Der Bestechungsskandal der Fifa-Mitglieder wurde von 32,5 Prozent der Befragten zum Skandal des Jahres gewählt.

Die telefonische Befragung wurde von TNS Sport vom 30. November bis 2. Dezember 2010 im Auftrag des Audi Institutes für Sportkommunikation unter 1.002 deutschsprachigen Sportinteressierten ab 14 Jahre in Deutschland durchgeführt.

TNS Sport ist die Abteilung für Sport- und Sponsoringberatung der TNS Infratest GmbH und auf die Beratung von Sportmarken, Sponsoren, Vermarktern und Prominenten spezialisiert. Weitere Informationen unter www.tns-sport.de

Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Über Kantar
Kantar gehört zu den weltweit größten Marktforschungs-, Analyse- und Consulting-Netzwerken. Mit der Zusammenführung der vielfältigen Kompetenzen seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, sich für Wirtschaftsunternehmen auf der ganzen Welt zum herausragenden Anbieter von faszinierenden und inspirierenden Einblicken zu entwickeln. Seine 26.500 Mitarbeiter in 95 Ländern bearbeiten das gesamte Spektrum der Forschungs- und Beratungsdisziplinen und befähigen das Unternehmen, seinen Kunden in jeder Phase des Konsumzyklus aussagekräftige Informationen bereitzustellen. Mehr als die Hälfte der Fortune-Top-500-Unternehmen nutzen die Dienstleistungen von Kantar. Weitere Informationen unter www.kantar.com

Kontakt und weitere Informationen:

Joachim Bacher
TNS Sport
TNS Infratest GmbH
t +49 69 913 362 13
f +49 69 913 362 21
e joachim.bacher[at]tns-infratest.com


TNS Infratest unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung

Als Sag ja zu Deutschlands Markt- und SozialforschungJournalist/in wissen Sie, wie wichtig verlässliche Quellen und auskunftsbereite Personen sind. Ebenso wichtig sind valide Daten für Unternehmensentscheidungen, zum Beispiel wenn es um die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen geht. Diese Daten werden von der Marktforschung durch qualifizierte Bevölkerungsbefragungen gewonnen, natürlich unter Wahrung von Datenschutz und Anonymität. Vielen Menschen ist das leider nicht bewusst. Sie verwechseln Markt- und Sozialforschungsbefragungen mit Verkaufsgesprächen. Langfristig leidet darunter die seriöse Markt- und Sozialforschung. Um die Teilnahmebereitschaft bei Befragungen zu erhöhen, starteten die Marktforschungsverbände ADM, BVM und DGOF im Oktober 2010 mit der Initiative Markt- und Sozialforschung eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Über Ihre Unterstützung unserer Aufklärungsarbeit würden wir uns freuen! Näheres unter www.deutsche-marktforscher.de

how do i know if my wife cheated online link
My wife cheated on me women who cheated my wife cheated on me with my father
unfaithful spouse why married men cheat women cheat on their husbands
website open pill abortion
website open pill abortion
married men cheat with men why wife cheated how many people cheat
online women cheat on men click
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden