Presseinformation

 

10.04.2002  -  München

Mehr als 30 Millionen Internetnutzer in Deutschland / Urlaub & Reisen sind die meistbesuchten Branchenseiten im Internet / TUI der bevorzugte Reiseanbieter

München, 10. April 2002 – Die Internetnutzung in Deutschland ist 2001 von 38,9 Prozent (Dezember 2000) auf 48 Prozent (Dezember 2001) gestiegen. Das entspricht einem Zuwachs von rund sechs Millionen Menschen (ab 14 Jahren) auf nun insgesamt 30,8 Millionen. Im laufenden Jahr beabsichtigen weitere vier Millionen Nutzer den Einstieg ins Internet.  Damit wird erstmals die 50-Prozent-Marke in Deutschland deutlich überschritten werden.

Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der neunten Welle des Internetnutzer-Monitors Euro.net, welche im März diesen Jahres erschienen ist. Die Euro.net-Studie ist eine unabhängige repräsentative Grundlagen-Studie, die umfassend das Thema Internet in Deutschland und weiteren europäischen Ländern untersucht. Der Internetnutzer-Monitor ist eine Gemeinschaftsstudie von NFO Infratest und NOP World London und wird seit Dezember 1997 in sechsmonatigen Abständen durchgeführt.

NFO Infratest hat in seiner aktuellen Euro.net-Studie stärker als je zuvor Reisethemen berücksichtigt. So wurden neben generellen Fragen zu Nutzerstruktur und E-Commerce nun zusätzlich auch detaillierte Abfragen zu Reisethemen integriert, zum Beispiel zu den von den Internetnutzern bevorzugten Reisearten. Außerdem wurde ermittelt, welchen Reiseanbieter die Internetnutzer am ehesten für ihre Reisebuchung nutzen würden.

Bei der Frage, welche Websites in den letzten vier Wochen besucht bzw. genutzt wurden, rangieren Internetseiten zum Thema Urlaub & Reisen der Studie zufolge auf Rang 6 und damit noch vor allen anderen branchenbezogenen Website-Inhalten (siehe Tabelle).

Jan. 02

Suchmaschinen / Webkataloge

79 %

Main ISP Sites (Website des Zugangsanbieters)

65 %

Websites zu aktuellen Nachrichten

56 %

Emaildienste (wie z.B. GMX, Web.de, hotmail)

52 %

Websites zur persönl./berufl. Aus- und Weiterbildung

50 %

Websites zu Urlaub & Reisen
(inkl. Hotel, Flug/ Bahntickets, Mietwagen)

44 %

Online Banking Sites

38 %

Online Shopping Sites

34 %

Musik-Download Sites

29 %

Online Auktionen

29 %

Tabelle: Die Top 10 der Arten von Websites, die von den Internetnutzern in den letzten 4 Wochen besucht bzw. genutzt wurden.

Die Gemeinschaft der Internetnutzer bevorzugt laut Studie beim Thema Reisen vor allem Erholungs- und Badeurlaube. Ebenfalls ganz vorn mit dabei sind Städtereisen und Wintersporturlaube. Mit Abstand am beliebtesten bei  den typischen Katalog-Angeboten der Reiseveranstalter sind Pauschalreisen, gefolgt von Familienurlauben, Last-Minute-Reisen und All-Inclusive-Angeboten. Dies entspricht im Großen und Ganzen den Präferenzen der gesamten Bevölkerung. Hinsichtlich der Internet-Nutzungsgewohnheiten zeigt sich, dass vor allem Personengruppen, die gerne Lastminute, “Baustein”-Reisen oder auch All-Inclusive-Reisen buchen, über die vergleichsweise größte Erfahrung zum Thema Online-Shopping verfügen. Sie bezeichnen sich auch selbst am ehesten als internetversiert.

Für deutsche Touristik-Unternehmen besonders interessant ist die Frage, welche Reiseveranstalter die Internetnutzer am ehesten für die Buchung einer Reise in Betracht ziehen. Laut der Euro.net-Studie würden sich 41 Prozent der Internetnutzer für die TUI entscheiden. Weit dahinter folgt – als weitere Branchengröße – Neckermann mit 20 Prozent. Während L’tur noch 12 Prozent für sich gewinnen würde, kommt unter den Internetnutzern keiner der anderen Anbieter auf mehr als 5 Prozent.

Hintergrundinformationen zur Euro.net 9:
Der Internetnutzer-Monitor wird in sechsmonatigen Abständen – jeweils im Dezember/Januar und Juni/Juli – in Deutschland, Frankreich und Großbritannien rein offline mittels CATI (Computer Assisted Telephone Interviewing) erhoben, um regelmäßige und kontinuierliche Einblicke in Marktentwicklungen zu gewähren. Für Deutschland wurden für die repräsentative Bevölkerungsumfrage 5.000 Personen in der deutschen Wohnbevölkerung ab 14 Jahren befragt.

Die in der aktuellen Euro.net 9-Studie erfolgte stärkere Berücksichtigung von Reisethemen ist unter anderem auf folgende Besonderheit zurückzuführen: Bezieher der Euro.net-Studie haben die Möglichkeit, in begrenztem Umfang und nach Absprache mit NFO Infratest eigene Fragen einzubringen, um so ihren individuellen Bedarf an Informationen bestmöglich abdecken zu können. Diese Möglichkeit wurde diesmal verstärkt auch von Unternehmen der Reise- und Tourismusbranche genutzt.

Die Euro.net 9 behandelt folgende Themen:

Weitere Informationen und Ergebnisse der Euro.net 9 finden Sie zum Download im Internet unter TNS Infratest - Euronet

Hintergrundinformationen zu NFO Infratest:
NFO Infratest (ehemals Infratest Burke) ist eine Tochtergesellschaft der NFO WorldGroup Inc. (Greenwich, CT./USA), mit 15.000 Mitarbeitern in 40 Ländern eines der führenden globalen Marktforschungsunternehmen, darunter NFO Infratest mit 33 Gesellschaften in 15 Ländern Europas. NFO WorldGroup ist Teil der Interpublic Group (New York), einer der größten Gesellschaften für Marketing-Kommunikation der Welt (NYSE: IPG).

Auskunft:
TNS Infratest
Martin Kögel
Landsberger Strasse 338
80687 München
Tel. 089 / 5600 – 1406
Fax  089 / 54670380
martin.koegel@tns-infratest.com

why wifes cheat types of women who cheat my boyfriend cheated on me with my mom
online click how to cheat wife
online read how to cheat wife
read want my wife to cheat link
pill facts order the abortion pill online click
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden