Presseinformation

 

27.04.2010  -  Bielefeld / Hamburg

Wwwas? Wie, wo, was weiß Web 2.0

TNS Infratest Webmonitoring zu den wichtigsten Gesprächsorten im Social Web für Obi, Hornbach und hagebau

  Presseinformation als PDF

Worüber Heimwerker und Hobbygärtner sich im Social Web austauschen, hat TNS Infratest in einer Fallstudie und Analyse von über 8.500 Blog-, Foren- und Twittereinträgen sowie anderen Social Media und Internetinhalten für die drei führenden Baumarktketten Obi, Hornbach und hagebau ermittelt. Im Mittelpunkt stand dabei herauszufinden, wo im Social Web sich beispielsweise über Tricks zum Thema heimwerken, bauen, basteln und renovieren oder zur Gartenpflege ausgetauscht wird. Mehrheitlich werden für den Meinungsaustausch über Produkte und Serviceleistungen der Baumarktketten von 41 Prozent die Social Media Kanäle Foren und Message-Boards eingesetzt. 30 Prozent der Kommunikation findet via Microbloggingdienste wie Twitter für den Erfahrungsaustausch mit den Heimwerkerfachmärkten statt. 14 Prozent entfallen auf Wikis und fünf Prozent finden sich auf Video- und Fotoportalen wie YouTube oder Flickr.

"Ob aquariumforum.de, green-24.de, golf3forum.de oder ameisenforum.de – überall sind die Leistungen der Großen der Baumarktbranche Gegenstand von Berichten und Diskussionen. Unsere neuen Analysemöglichkeiten zeigen nicht nur, welche Baumärkte für den Kauf von Zebrabärblingen, Neonsalmlern, Lochstanzern, Anubias-Pflanzen und Lautsprecherkabeln empfohlen werden, sondern auch welches Image die Baumärkte im Netz genießen", sagt Peter Sonneck, Retail-Experte bei TNS Infratest in Hamburg.

So ermöglichen die Tools der Marktforschung2.0 beispielsweise die effektive Analyse, unter welchen Themenschwerpunkten die Baumarktketten thematisiert werden. Die Analysemöglichkeiten konzentrieren sich dabei beispielsweise auf Baumarktwahl, Preisaktionen, Warenangebot, Lust oder Frust. "Vergleichbar mit dem Baumarktsortiment finden sich viele unterschiedliche Foren in einer beachtlichen thematischen Breite. Aber nur wenn eine Baumarktkette weiß, wo und in welchem Kontext die Verbraucher über sie sprechen, kann in der Kommunikation und im Kundenservice darauf reagiert werden", erläutert Melanie Arens, Social Media Monitoring-Expertin bei TNS Infratest.

Wird über den Soltauer Baustoff-, Holz- und Fliesenhändler hagebau überdurchschnittlich häufig getwittert, so finden sich für die Baumarkthandelskette OBI besonders häufig Forenbeiträge und überproportional viele Beiträge in Video- und Fotoportalen wie z.B. YouTube, sowie in Blogs. Beiträge über den Baumarktbetreiber Hornbach aus Bornheim werden überwiegend in Foren und Microblogs gepostet, wobei beide Medientypen für diese Baumarktkette etwa gleich stark vertreten sind.

Dass sich mit dem Thema Baumarkt von der jungen Generation auf ganz andere Art und Weise im Netz auseinandergesetzt wird, zeigen Videobeiträge der digital natives auf YouTube. Bei dieser Nutzer- und Käufergruppe steht auch der Spaßfaktor im Vordergrund: So wird beispielsweise ein unfreiwillig komisches Verhalten eines Baumarkt-Mitarbeiters gepostet oder eine junge Mädchenklasse intoniert im Kunstunterricht am Schulbank-Schlagzeug "Wie, wo, was weiß OBI". "Diese Beispiele illustrieren einmal mehr die Tatsache, dass sich die Verbraucher öffentlich damit auseinandersetzen, wie sie die Heimwerkermärkte selbst interpretieren. Die Unternehmen können daraus lernen, wie sich ihre Kunden mit Firmen, der Marke und den Service- oder Dienstleistungen auseinandersetzen und auf welche Aktionen die Kunden im Netz reagieren", erläutert Arens.

Diese Auswertung nahm das Marktforschungsunternehmen TNS Infratest mit dem Webmonitoringtool "WebLedge" unter Verwendung der Alterian SM2-Technologie exklusiv für die Ausgabe 5/2010 der Zeitschrift für Marketing "absatzwirtschaft" (www.absatzwirtschaft.de) vor. Die Technologie des Analysetools ermöglicht es Unternehmen, Erkenntnisse über relevante Themen, Fragen und Bedürfnisse von Verbrauchern zu gewinnen, um den Dialog mit ihren Kunden aktiv und bedarfsgerecht gestalten zu können.

Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

Über Kantar
Kantar gehört zu den weltweit größten Marktforschungs-, Analyse- und Consulting-Netzwerken. Mit der Zusammenführung der vielfältigen Kompetenzen seiner 13 spezialisierten Unternehmen verfolgt Kantar das Ziel, sich für Wirtschaftsunternehmen auf der ganzen Welt zum herausragenden Anbieter von faszinierenden und inspirierenden Einblicken zu entwickeln. Seine 26.500 Mitarbeiter in 95 Ländern bearbeiten das gesamte Spektrum der Forschungs- und Beratungsdisziplinen und befähigen das Unternehmen, seinen Kunden in jeder Phase des Konsumzyklus aussagekräftige Informationen bereitzustellen. Mehr als die Hälfte der Fortune-Top-500-Unternehmen nutzen die Dienstleistungen von Kantar. Weitere Informationen unter www.kantar.com

read why women cheat on men men and women
how do i know if my wife cheated online link
how to catch a cheater website website
find an affair link married woman looking to cheat
website what makes husbands cheat website
My wife cheated on me reasons women cheat on their husbands my wife cheated on me with my father
pill facts cost of an abortion pill click
facts about abortion abortion pill name abortion pill or surgical abortion
why women cheat on men why do husbands cheat women cheat on their husbands


Kontakt und weitere Informationen:

Peter Sonneck
Consumer & Retail / Retail & Shopper
t  +49 (0)40 44119 405
e  peter.sonneck@tns-infratest.com

Melanie Arens
Web-Inhaltsanalyse / New Interactive Centre (NICe)
t  +49 (0)521 9257 681
e  melanie.arens@tns-infratest.com
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
(in Elternzeit)