Presseinformation

 

19.08.2009  -  München

Hohe Wechselbereitschaft auf dem deutschen Strommarkt

TNS Infratest Energiemarktforschung: Erwartete Geldersparnis beim neuen Stromversorger gilt als vordringlichster Wechselgrund

  Presseinformation als PDF

  Kernergebnisse der Studie als PDF

In den letzten zwei Jahren haben 19 Prozent der deutschen Privatkunden ihren Stromversorger gewechselt. Dies belegt eine aktuelle, bundesweite Untersuchung unter 1.000 Privatkunden des Strommarktes, die von der TNS Infratest Energiemarktforschung durchgeführt wurde. Vornehmliche Gründe für einen Wechsel des Stromanbieters ist die erwartete Geldeinsparung beim neuen Stromlieferanten. „Das Preisargument hat für die Kunden einen hohen Stellenwert. Dieses wird vor allem daran deutlich, dass sich Kunden bevorzugt mit Preissenkungen und einer langfristigen Preis- und Tarifstabilität locken lassen“, sagt Dr. Petra Breidenbach, zuständige Projektleiterin der Studie „Strommarkt 2009“ bei TNS Infratest.

Die Studie gibt auch Auskunft über die Kundenbindung bzw. zum Verbleib der Kunden beim derzeitigen Anbieter und hat Anreize für einen Wechsel abgefragt. Dabei fällt neben Maßnahmen, die die Preisgetriebenheit der Kunden berücksichtigen - insbesondere der Wunsch der Kunden nach individualisierten Tarifangeboten - ins Gewicht. „Aus Kundensicht können Stromanbieter private Verbraucher besonders durch das Angebot von personalisierten Tarifen, die sich an der kundenindividuellen Verbrauchsstruktur orientieren, anziehen. Leistungen, die den Einstellungen der Kunden beim Thema Energie- und Stromgewinnung entgegenkommen, sind ebenso von Bedeutung“, so Breidenbach weiter.

Stromversorger, die sich über den Preis bzw. die Art der Stromgewinnung positionieren, können durch den Wechseltrend der Haushalte deutlich Kundenanteile gewinnen. Die größten Wechselströme sind von den großen überregionalen Anbietern hin zu den kleineren überregionalen Stromversorgern und Naturstromanbietern zu beobachten. Diese beiden Versorgergruppen positionieren sich am Markt durch eine Billigpreisstrategie bzw. über das Angebot von Ökostrom und konnten somit einen Großteil der entsprechenden Kundensegmente für sich gewinnen.

Weitere Themengebiete der Studie sind die Kundenbindung an den jetzigen Stromversorger und deren Treiber sowie die Relevanz von Preis / Stromquelle und die Preisbereitschaft. Außerdem wurden die Privatkunden zu ihrem Energieeffizienzverhalten befragt.

Studiensteckbrief: Umfassender Blick auf den deutschen Strommarkt aus der Sicht von 1.000 Privatkunden

TNS Infratest Energiemarktforschung führte im zweiten Quartal 2009 im Eigenauftrag eine repräsentative Marktuntersuchung zum Thema Stromversorger durch, bei der bundesweit 1.000 deutschsprachige Haushalte befragt wurden. Zentrale Untersuchungsgegenstände stellen die Themen Kundenbindung zum jetzigen Stromversorger, Anbieterwechsel und Wechselbereitschaft sowie allgemein das Verhalten bezüglich Energieeffizienz dar. Dabei wurde das Kundenverhalten mittels verschiedener Analyse-Methodiken marktübergreifend untersucht. Die Ergebnisse geben einen umfassenden Blick auf den aktuellen Strommarkt und liefern neben Erkenntnissen zu den oben aufgeführten Themen auch Aufschlüsse über die Mehr- oder Minderpreisbereitschaft für Öko- und Atomstrom.

Die vollständige Studie kann kostenpflichtig bei Dr. Petra Breidenbach (Tel.: 089-5600 1684, E-Mail: petra.breidenbach@tns-infratest.com) angefordert werden.

Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit.

cheat women redirect go
how do i know if my wife cheated looking for affair link
how do i know if my wife cheated married affairs link
how to catch a cheater redirect website
my wife cheated on me now what website women who like to cheat
click here how to cheat husband will my husband cheat
read here abortion help read
married men cheat with men why wives cheat on husbands how many people cheat


Kontakt und weitere Informationen:

Dr. Petra Breidenbach
TNS Infratest
Energiemarktforschung
t  +49 (0)89 5600 1684
e  petra.breidenbach@tns-infratest.com

 
 

PR Kontakt

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
(in Elternzeit)