Presseinformation

 

30.11.2006  -  Bielefeld

Karriere und Kind – die Wertewelt erfolgsorientierter Frauen

Semiometrie-Analyse: Jede fünfte Frau erfolgsorientiert / Deutlich ausgeprägt sind Individualität und Lustorientierung

  Presseinformation als PDF

Klischees von der erfolgsorientierten Frau gibt es einige. Sie seien nur an Karriere und Affären interessiert, nicht aber an Kindererziehung und Haushalt, um nur eines zu nennen. Doch was charakterisiert erfolgsorientierte Frauen wirklich und welche verhaltensrelevanten Werteorientierungen verfolgen sie? Diese Fragen beantwortet das aktuelle Semiometrie-Monatsthema von TNS Infratest und SevenOne Media. Im Kern zeigt sich, dass erfolgsorientierte Frauen jünger sind, ein höheres Einkommen haben und zudem individualistischer sowie konsumfreudiger sind als Frauen im Allgemeinen. Sie bezeichnen sich selbst als Genießerinnen und legen Wert auf Luxus. Entgegen dem Klischee der Kinderlosigkeit haben 27 Prozent der erfolgsorientierten Frauen mindestens 1 Kind unter 14 Jahren (im Vergleich zu 24 Prozent aller Frauen).
 
Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamtes ist der Anteil arbeitender Frauen in den letzten 25 Jahren von 33 Prozent auf heute 43 Prozent gestiegen. Das weibliche Geschlecht nähert sich hier den Männern (56 Prozent) immer mehr an. Ungefähr ein Fünftel der weiblichen Befragten gibt schließlich an, dass ihnen die berufliche Karriere wichtig beziehungsweise sehr wichtig sei. Dieser Frauentyp ist erfolgsorientiert und die Wertewelt unterscheidet sich deutlich von der der Frauen im Allgemeinen.
 
Im Allgemeinen weisen Frauen eine soziale, familiäre und kulturelle Werteorientierung auf. Sie streben nach vertrauensvollen zwischenmenschlichen Beziehungen und einem harmonischen (Familien-) Leben. „Hier scheint sich das traditionelle Rollenklischee wieder zu finden: Frauen umsorgen und haben eine intensivere emotionale Bindung an Familienmitglieder und ihr soziales Umfeld. Aber längst nicht jede Frau teilt diese Werteorientierungen“, erläutert André Petras, Leiter des TNS Infratest Semiometrie Centres.
 
Bei den erfolgsorientierten Frauen verschieben sich die Werte in Richtung Lebensfreude und Individualität. Dieser Frauentyp zeigt sich eher lust- und erlebnisorientiert, was sich in einem bedürfnisorientierten, genussvollen, abwechslungsreichen, selbstbestimmten und zielstrebigen Lebensstil widerspiegelt. Diese Gruppe verfügt über ein höheres Einkommen und ist jünger als die Durchschnittsfrau. 27 Prozent haben mindestens 1 Kind unter 14 Jahren. Knapp die Hälfte (49 Prozent) ist zwischen 30 und 49 Jahren alt. Bei den Frauen im Allgemeinen gehören dagegen 46 Prozent der Generation 50-plus an.
 
Der Bezug zum Thema Beruf und Karriere lässt sich in der Semiometrie-Analyse von TNS Infratest direkt in den überbewerteten Begriffen „Arbeit“, „Ehrgeiz“, „hartnäckig“ und „erobern“ erkennen. Daneben finden sich weitere Charakteristika erfolgsorientierter Frauen: So weisen diese eine hohe Konsumfreude auf. Sie kaufen öfter ganz spontan etwas, probieren gerne neue Produkte und geben häufig Einkaufstipps. Weiterhin sind sie modeaffin und kleiden sich gegenüber Frauen im Allgemeinen (41 Prozent) überdurchschnittlich gern nach der neuesten Mode (52 Prozent). „Frauen, für die die berufliche Karriere ein wichtiger Lebensaspekt ist, sind auch in anderen Lebensbereichen ihren Geschlechtsgenossinnen häufig einen Schritt voraus“, sagt Petras. Sie haben ehrgeizige Pläne und Ziele, übernehmen gerne Verantwortung und sind fortschrittlich bezüglich neuer Techniken. Ihre individualistische Grundhaltung manifestiert sich vor allem in der Offenheit gegenüber neuen Techniken wie Computer und Internet sowie CD und MP3. In der Freizeit stehen bei den erfolgsorientierten Frauen Aktivitäten außer Haus hoch im Kurs. So gehen 36 Prozent mehrmals im Monat aus und 71 Prozent machen oder haben regelmäßig Besuch.
 
Stellt sich die Frage, in welchen Werbeumfeldern diese Zielgruppe, die sich doch stark von der traditionellen Frauenrolle abhebt, am besten erreicht werden kann. Dazu wurden die Werteorientierungen der erfolgsorientierten Frauen mit denen der Nutzer eines bestimmten Werbeträgers verglichen. Die größten Übereinstimmungen fanden sich bei den Sendungen „Desperate Housewives“ und „Galileo“ (ProSieben) sowie bei „Schillerstraße“ und „Genial Daneben“ (Sat.1) als auch bei „King of Queens“ (kabel eins).
 
Semiometrie ist ein Verfahren zur qualitativen Beschreibung von Zielgruppen. Es basiert auf der Grundannahme, dass Wertevorstellungen von Menschen durch die Beurteilung von Begriffen abgebildet werden können. So lassen sich beispielsweise die Verwender einer Marke und die Seher einer Sendung im Hinblick auf die Übereinstimmung ihrer Wertevorstellungen vergleichen. Das Semiometrie-Panel wurde von TNS Emnid 1998 in Deutschland eingeführt und nach der Zusammenführung von TNS Infratest weitergeführt. SevenOne Media stellt zusammen mit TNS Infratest Semiometrie-Daten exklusiv für die TV-Planung zur Verfügung.
Die aktuellen Ergebnisse dieser Analyse sowie weitere Informationen zur Semiometrie sind unter www.tns-infratest.com und www.sevenonemedia.de abrufbar.
 
Semiometrie - qualitativ auf quantitativer Basis
Das Semiometrie-Modell mit 4.300 Panel-Befragten ermöglicht die qualitative Beschreibung von Zielgruppen. Dabei werden individuelle Wertehaltungen anhand von 210 Begriffen abgebildet. Untersuchte Gruppen definieren sich durch die Über- oder Unterbewertung dieser Wörter im Vergleich zu allen anderen Befragten. So entstehen Zielgruppendarstellungen in Bezug auf unterschiedliche Wertefelder, die die jeweilige Zielgruppe deutlich differenzierter und verhaltensnäher charakterisieren als dies mit den üblichen soziodemographischen Merkmalen möglich ist.
 
Zu TNS Infratest
TNS Infratest ist Mitglied der TNS Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. Für unsere Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „Beratung durch Forschung“ und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit. Weitere Informationen unter www.tns-infratest.com

how do i know if my wife cheated online link
reasons why husband cheat reasons wives cheat on husbands married affairs sites
my wife cheated on me now what website women who like to cheat
My wife cheated on me how many women cheat my wife cheated on me with my father
read here abortion help read
married men cheat with men why wives cheat on husbands how many people cheat


Kontakt und weitere Informationen:

TNS Infratest GmbH
André Petras
t  +49 (0)521 9257 349
e  andre.petras@tns-infratest.com

SevenOne Media
Ute Klingemann
t  +49 (0)89 9507 4583
e  ute.klingemann@sevenonemedia.de
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
(in Elternzeit)