Presseinformation

 

27.05.2019  -  Bielefeld

Die Deutschen wollen ständige Sommerzeit

KantarBusse mit repräsentativen Studienergebnissen zur Zeitumstellung

  Presseinformation als PDF

  Infografik zum Download

Als Reaktion auf die in der Marktforschung kontrovers diskutierte Methodik der „Millionenumfrage“ der EU zur Zeitumstellung, befragte KantarBusse im März 2019 die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren, wie sie zu der Zeitumstellung steht und ob sie die Sommer- oder Winterzeit bevorzugt. Die repräsentative Studie liefert zwei klare Ergebnisse: die Bundesbürger möchten in Zukunft keine Zeitumstellung mehr und sprechen sich mehrheitlich für die ständige Sommerzeit aus.

Die Deutschen wollen ständige Sommerzeit

Um methodische Einflüsse auszuschließen, wurde Mitte März befragt, also zu einem Zeitpunkt, an dem die Tage weder untypisch kurz oder untypisch lang sind und einem Zeitpunkt, zu dem über eine vollzogene Zeitumstellung sowie die Entscheidung des EU-Parlaments zur Zeitumstellung noch nicht medial berichtet wurde. Befragt wurde außerdem sowohl im Rahmen einer telefonisch-repräsentativen Untersuchung für die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren (14.03. – 17.03.2019, 1.051 Fälle) als auch online für 16- bis 64-Jährige (13.03.-14.03.2019, 1.013 Fälle).

Unabhängig von der Methode ist das Ergebnis identisch und eindeutig. Exemplarisch steht hier das Resultat der repräsentativen Telefonbefragung der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren und ohne Altersbegrenzung nach oben. 73 Prozent sprechen sich gegen eine Zeitumstellung aus, 23 Prozent hätten gerne weiterhin die Zeitumstellung und vier Prozent sind unentschieden. Diejenigen, die keine Zeitumstellung wünschen, präferieren mit 64 Prozent die dauernde Sommerzeit. 30 Prozent sprechen sich für die dauernde Winterzeit aus, die verbleibenden etwa fünf Prozent können sich nicht entscheiden.

KantarBusse hat auch diejenigen, die sich eigentlich für eine Zeitumstellung entschieden haben, danach gefragt, welche Zeit sie im Falle einer immer gleichen Zeit präferieren: 70 Prozent sind für die Sommerzeit, 24 Prozent für die Winterzeit und rund sechs Prozent haben keine Meinung. Nimmt man beide Gruppen zusammen, so präferieren 66 Prozent die kontinuierliche Sommerzeit und 29 Prozent die kontinuierliche Winterzeit.

Über KantarBusse – repräsentative Omnibusbefragungen
Mit den KantarBussen kann kostengünstig ein repräsentativer Querschnitt der bundesdeutschen Bevölkerung befragt werden – schnell, flexibel und auf hohem Qualitätsniveau. Alle Methoden: CATI-Omnibus (auch inkl. Mobilfunkinterviews), CAPI-Omnibus – face-to-face, CAWI-Omnibus online oder internationale Kantar-Omnibusse. Hohe Fallzahlen, kurze Feldzeiten, hohe Standards, umfassender Service, Beratung in allen Projektphasen und kosteneffizient. Mehr unter www.kantartns.de/go/kantarbusse/

Über Kantar
Kantar ist einer der weltweit führenden Anbieter von Daten, Erkenntnissen und Beratungsleistungen. Gemeinsam decken wir mit unseren spezialisierten Marken und rund 30.000 Mitarbeitern das gesamte Spektrum an Forschungs- und Beratungs-Dienstleistungen ab und liefern unseren Kunden in 100 Ländern inspirierende Erkenntnisse und Strategieempfehlungen. Kantar ist Teil von WPP und Kantar Dienstleistungen werden von über der Hälfte der Fortune Top 500-Unternehmen in Anspruch genommen. Weitere Informationen unter www.kantar.com

 

Kontakt und weitere Informationen:
Melanie Kötter
Leitung KantarBusse
t    +49 521 9257 306
e   melanie.koetter@kantartns.com
www.kantardeutschland.de

Pressekontakt:
Melanie Arens
Public Relations
Kantar
t    +49 521 9257 681
e   melanie.arens@kantartns.com

Kantar Shared Services GmbH & Co. KG
Sitz / Registered in: München, AG München – HRA 102519
deren pers. haft. Ges. / pers. liable partner: WPP Deutschland Holding GmbH & Co. KG, Frankfurt a.M., AG Frankfurt a.M. – HRA 47365
Geschäftsführer / Managing Directors: Marcus Andriessen, Volker Franz, Helmut Hechler, Richard Karpik, Frank Paule, Hartmut Scheffler, Dr. Stefan Stumpp
Umsatzsteuer-ID-Nr. / VAT-Number: DE 296111349

 
 

PR Kontakt

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
(in Elternzeit)