Presseinformation

 

28.01.2014  -  München

Was erwarten Haushaltsentscheider von ihren Energieversorgern in Zeiten der Energiewende?

Grundlagenstudie eTop Strom erfolgreich abgeschlossen – TNS Infratest und con|energy befragen 3.055 Haushaltsentscheider nach ihren Präferenzen bei der Energieversorgung

  Presseinformation als PDF

Kaum eine andere Branche in Deutschland steht so stark in der öffentlichen und politischen Diskussion wie die Energiebranche: Strompreis, Energiewende und EEG-Umlage sind nur einige der kontroversen Themen. Diese neue Dynamik der Energiebranche zeigt sich auch bei den privaten Stromkunden und ihrem Verbraucherverhalten: Ende 2013 hatten bereits 55 Prozent aller Haushalte in Deutschland den Stromanbieter oder den -tarif geändert – Wechsel bei Umzügen ausgenommen. Elf Prozent der Haushalte planen einen Wechsel des Vertrags oder des Anbieters in der nahen Zukunft, in der Regel mit dem Ziel, Kosten zu sparen.

Energieversorgungsunternehmen stehen hier unter besonderem Druck, stagnierende oder nachlassende Umsätze und Margen im Kerngeschäft mit Strom und Gas zu kompensieren. Die zentrale Herausforderung für die Unternehmen lautet dabei, Strategien zu entwickeln, die sowohl kurzfristige Ertragssteigerungen als auch nachhaltige Ertragssicherung und Wachstum gewährleisten.

Vor diesem Hintergrund haben das Marktforschungsunternehmen TNS Infratest und die con|energy unternehmensberatung den Beratungsansatz eTop entwickelt. eTop steht für Energie-Tarifoptimierung. Im Kern steht eine breit angelegte repräsentative Marktuntersuchung, in der die Stromtarifpräferenzen deutscher Haushalte ermittelt werden. Diese Marktuntersuchung dient als Grundlage zur Optimierung der Tarifportfolien im – angestammten und/oder neu erschlossenen - Vertriebsgebiet der Kunden. Das Projekt wurde in der zweiten Jahreshälfte 2013 durchgeführt. Bis Ende des vergangenen Jahres hatten bereits drei regionale Energieversorger aus dem Thüga-Umfeld ihr Angebot nach diesem eTop-Beratungsansatz optimiert.

„Im dynamischen und umkämpften Strommarkt wurde es für die Energieversorger immer schwieriger, belastbar kaufrelevante oder kundenbindende Eigenschaften zu definieren, mit denen sich Marktanteile gewinnen oder halten lassen und die sich zudem auch nachhaltig wirtschaftlich darstellen lassen“, schildert Dr. Heike Hahn, Bereichsleiterin bei con|energy die Situation vor der Konzeption des eTop-Ansatzes. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit con|energy einen in der Finanzwirtschaft bereits seit vielen Jahren etablierten Ansatz auf die Energiewirtschaft erfolgreich übertragen zu haben“, sagt Apostolos Apergis, Senior Director der TNS Infratest Energiemarktforschung.

Im Rahmen eines individuellen Beratungsprojekts wird das Stromtarifportfolio eines Energieversorgers in seinem regionalen Vermarktungsgebiet mit Hinblick auf die Kundenbedürfnisse optimiert. Dabei werden die Erkenntnisse aus der bundesweiten Grundlagenstudie auf den regionalen Vermarktungsraum übertragen. Die strategische Zielrichtung des Kunden („Fokus auf Marge oder Marktanteil?“) steht dabei im Mittelpunkt der Analyse und steckt den Rahmen für die abzuleitenden Handlungsempfehlungen.

eTop zeichnet sich durch hohe Detailtiefe und Handlungsorientierung aus. Mehrere Tarifoptionen (Tarifänderungen und neue Tarife) werden simuliert und auf ihre Auswirkungen auf Marge und Marktanteile geprüft, um empirisch gesicherte, konkrete Empfehlungen zur Gestaltung von Strom- und Gastarifen geben zu können. Je Szenario wird das spezielle Ertragspotenzial in Euro und Prozent ausgewiesen. Hierzu Thüga-Vorstand Dr. Gerhard Holtmeier: „Es ist extrem wichtig, den Energiekunden wirklich zu verstehen und zu wissen, warum er bleibt oder den Energieversorger wechselt. Es freut mich, dass es durch die Bündelung der Kompetenzen von TNS Infratest und con|energy gelungen ist, konkrete und praktikable Möglichkeiten für unsere Partnerunternehmen zu identifizieren.“
 

Der eTop-Ansatz kann ab sofort von allen interessierten Energieversorgern eingesetzt werden.
Weitere Informationen unter http://www.tns-infratest.com/Branchen-und-Maerkte/energie-eTop_Ergebnisse.asp

Apostolos Apergis treffen Sie auf der E-World in Essen am Mittwoch, 12. Februar. Dort moderiert er zum Thema „Energieversorger im Wandel. Neue Konzepte und Lösungen für erfolgreiche Kundenbindung“. Am Donnerstag, 13. Februar moderiert Dr. Heike Hahn den Themenworkshop „Innovative Ansätze im Vertrieb eines modernen Energieversorgers“.
Mehr unter http://www.e-world-essen.com/de/kongress/programm/detail/congress/434/ und
http://www.e-world-essen.com/de/kongress/programm/detail/congress/364/
 

Zu eTop

eTop® steht für Energie-Tarifoptimierung und ist ein Gemeinschaftsprojekt von TNS Infratest und der con|energy unternehmensberatung. Zielsetzung ist die Margen- und Marktanteilsoptimierung der Energie-Tarifprodukte von Energieversorgern im Privatkundenmarkt. Das Projekt besteht aus einer repräsentativen Marktuntersuchung und sich anschließender, kundenindividueller Umsetzungsberatungen. Die Marktzahlen, die in dieser Presseinformation verwendet werden, entstammen der repräsentativen Marktuntersuchung, die im Befragungszeitraum vom 25.07. bis 25.08.2013 durchgeführt wurde. Befragt wurden insgesamt 3.055 repräsentativ ausgewählte Energieentscheider.
 

Zu TNS Infratest

TNS Infratest ist das deutsche Mitglied der TNS-Gruppe (Taylor Nelson Sofres, London) und gehört damit zu einem der führenden Marktforschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. TNS, das mit Research International im Februar 2009 fusionierte, ist seit Oktober 2008 Teil der Kantar-Group, dem weltweit größten Netzwerk in den Bereichen Research, Insight und Consultancy. Für Auftraggeber aus Automobil und Verkehr, Pharmamarkt, IT-/(Tele-) Kommunikation und Neue Medien, Finanzforschung, Konsumgüter, sowie der Medien-, Politik- und Sozialforschung liefert TNS Infratest „fact based consulting" und damit den innovativen Management Support für Wissensvorsprung und Entscheidungssicherheit. Weitere Informationen unter www.tns-infratest.com.
 

About Kantar

Kantar is the data investment management division of WPP and one of the world's largest insight, information and consultancy groups. By connecting the diverse talents of its 13 specialist companies, the group aims to become the pre-eminent provider of compelling and inspirational insights for the global business community. Its 28,500 employees work across 100 countries and across the whole spectrum of research and consultancy disciplines, enabling the group to offer clients business insights at every point of the consumer cycle. The group’s services are employed by over half of the Fortune Top 500 companies. For further information, please visit us at www.kantar.com
 

Über con|energy unternehmensberatung

Die con|energy unternehmensberatung gmbh & co. kg berät Energieversorger und sonstige energiewirtschaftliche Marktteilnehmer in Deutschland sowie im benachbarten Ausland in energie- und betriebswirtschaftlichen Fach- und Management-Projekten in allen Wertschöpfungsstufen sowie damit verbundenen Shared Services und Informationstechnologien. Seit 1996 konnte die con|energy unternehmensberatung ihre Kunden in mehreren hundert Projekten bei klassischen, aber auch zukunftsweisenden, innovativen Themen begleiten. Basis des Erfolgs ist das kompetente und motivierte Team mit über 150 Jahren Berufserfahrung in der energiewirtschaftlichen Beratung, welches mit den energiewirtschaftlichen Prozessen sämtlicher Wertschöpfungsstufen im Detail vertraut ist.
 

Kontakt und weitere Informationen:

Apostolos Apergis
Senior Director Energiemarktforschung
t 089 5600 1602
e apostolos.apergis@tns-infratest.com
www.tns-infratest.com


TNS Infratest unterstützt die Initiative Markt- und Sozialforschung

Als Sag ja zu Deutschlands Markt- und SozialforschungJournalist/in wissen Sie, wie wichtig verlässliche Quellen und auskunftsbereite Personen sind. Ebenso wichtig sind valide Daten für Unternehmensentscheidungen, zum Beispiel wenn es um die Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen geht. Diese Daten werden von der Marktforschung durch qualifizierte Bevölkerungsbefragungen gewonnen, natürlich unter Wahrung von Datenschutz und Anonymität. Vielen Menschen ist das leider nicht bewusst. Sie verwechseln Markt- und Sozialforschungsbefragungen mit Verkaufsgesprächen. Langfristig leidet darunter die seriöse Markt- und Sozialforschung. Um die Teilnahmebereitschaft bei Befragungen zu erhöhen, starteten die Marktforschungsverbände ADM, ASI, BVM und DGOF im Oktober 2010 mit der Initiative Markt- und Sozialforschung eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Über Ihre Unterstützung unserer Aufklärungsarbeit würden wir uns freuen! Näheres unter www.deutsche-marktforscher.de

why do men have affairs women who love to cheat click
wife cheat story click here how to tell if wife has cheated
link link link
read i dream my husband cheated on me men and women
i dreamed my wife cheated on me women looking to cheat dating for married people
how can people cheat how to catch a cheater online
how do i know if my wife cheated married affairs link
find an affair link married woman looking to cheat
reasons why husband cheat wives cheat married affairs sites
click unfaithful husbands women who cheat on husband
unfaithful spouse women who cheated women cheat on their husbands
read here redirect read
facts about abortion go abortion pill or surgical abortion
facts about abortion abortion pill name abortion pill or surgical abortion
married men cheat with men why wives cheat on husbands how many people cheat
 
 

PR Kontakt

Kontakt
Beatrice Richert

Public Relations
Social Media
+49 521 9257 659
Anfrage senden

Kontakt
Melanie Arens

Public Relations
Social Media
t+49 521 9257 681
Anfrage senden