Virtual Reality

 

Kantar TNS Shopper - Virtual Reality

Virtual Reality kann Verschiedenes meinen

Einsatzmöglichkeiten Virtual Reality

Virtual Reality und insbesondere die neue Art der interaktiven VR ist zunächst einmal nur eine neue technische Möglichkeit, die wie online, mobile oder social media auch, bestimmte Vor- und Nachteile gegenüber anderen Methoden hat und damit bestimmte Methoden in bestimmten Forschungsbereichen ersetzen oder ergänzen kann. Interaktive VR setzt einen stärkeren Fokus auf die Erfassung und Auswertung von Beobachtungsdaten wie Kauf-, Bewegungs- oder Blickverhalten bei gleichzeitig sehr hoher Immersion (Realitätsnähe).

Wichtig ist immer zu schauen, welche dieser Methoden sich für genau Ihre Fragestellung eignet. Gerne beraten wir Sie hierbei.

Kantar TNS setzt Virtual Reality insbesondere ein für:

 
 

Kontakt

Kontakt
Ruth Hax

t +49 40 44 119 404
Anfrage senden



Kontakt
Eszter Juhasz

t +49 40 44 119 245
Anfrage senden

 

Video zum neuen interaktiven VR

 

Presseinformationen

04.06.2018  -  Bielefeld/Berlin
Marktforscher Kantar TNS und POSpulse kooperieren: Gemeinsame Analyse von Trends und Entwicklungen im Bereich Handel und Shopperverhalten

10.11.2016  -  München
Online-Konkurrenz zwingt Handel zum Handeln

03.12.2015  -  München
Erst die (Online-) Recherche, dann der Einkauf

... weitere Presseinformationen

 

Autorenbeiträge

Virtual Reality – Immersion, Interaktion und Insights: Ungeahnte Dimensionen
Helmut Leopold, Andreas Unterreitmeier, Research & Results 04/2017, Juli 2017

... weitere Autorenbeiträge