Social Marketing

 

Die Spendenbereitschaft in Deutschland ist auf niedrigem Niveau stabil, Katastrophen und große Ereignisse steigern die Bereitschaft

Lange Zeit hatte das Social Marketing im sogenannten Non-Profit-Bereich eher ein marktforscherisches Schattendasein gefristet.

Seit 1995 ermittelt der Deutsche Spendenmonitor aktuelle Zahlen über den deutschen Spendenmarkt. Die "Marktakteure" sind in erster Linie gemeinnützige Nicht-Regierungs-Organisationen - auch NGOs (Non Governmental Organizations) oder NPOs (Non Profit Organizations) genannt.

Bisweilen wurden - und werden teilweise bis heute - sozialer Auftrag und Marketing im Selbstverständnis vieler Organisationen für unvereinbar gehalten. Veränderte Rahmenbedingungen wie breitere Aufgabenfelder und eine wachsende Zahl von Organisationen bei relativ konstantem Spenderanteil in der Bevölkerung führten jedoch zu einem Prozess des Umdenkens. Die Erschließung neuer Finanzierungsquellen – das sogenannte Fundraising - ist seither ebenso auf der to-do-Liste der Kommunikations- und PR-Abteilungen der NGOs zu finden wie Maßnahmen zur Imagebildung, Spenderbindung und Marktpositionierung.

Neben der kontinuierlichen Beobachtung und Analyse des deutschen Spendenmarktes sind es genau die zuletzt genannten Bereiche, die unser Social Marketing-Team erforscht. Auf der Basis valider Daten können gezielte, marketing- und kommunikationsstrategische Handlungsempfehlungen für Organisationen gegeben werden.

Spezielle Forschungsinstrumente

Der TNS Infratest-Spendenmonitor, jährlich, seit 1995

Bevölkerungsrepräsentative Multi-Client-Studie mit Möglichkeit zur Exklusivbeteiligung

Kontinuierliche Beobachtung des deutschen Spendenmarktes in Bezug auf Einstellungen der Deutschen zum Spenden, Wertschätzung der wichtigsten Spendenorganisationen in der Bevölkerung, aktuelle Kritikpunkte der Spender an den unterstützten Organisationen, Image und Positionierung der beteiligten Organisationen, soziodemographische Beschreibungen relevanter Spendergruppen.

Der Spendenmonitor besteht zum aktuellen Zeitpunkt aus folgenden Modulen:

Genaueres zu den Inhalten und Konditionen der einzelnen Module schicken wir Ihnen gerne zu.

 

Kontakt

Kontakt
Jan Borcherding

t +49 (0)521 9257-496
Anfrage senden